So wird Ihr Zuhause einbruchsicher!

Einbruchhemmende Vorrichtungen und Sicherheitstüren aus dem Fachbetrieb machen es Langfingern schwer, an Ihr Hab und Gut zu kommen. Dank professioneller Vorsorge können Sie beruhigt in den Urlaub fahren.

 

Investitionen zum Schutz vor Einbruch lohnen sich in vielerlei Hinsicht. Ihr Eigentum bleibt unbeschädigt und Sie schonen Ihre Nerven. Maßnahmen zum Einbruchschutz lassen Sie nicht nur wieder ruhig schlafen, Hauseigentümer und Mieter erhalten für den Einbau von einbruchhemmenden Fenstern und Türen sogar eine staatliche Förderung. Damit der seit 2015 geltende Zuschuss auch bewilligt wird, muss der Einbruchschutz jedoch von einem Fachbetrieb des Handwerks installiert werden.

Einbruchsichere Baumaßnahmen schrecken Einbrecher ab

In der Urlaubszeit haben Ganoven Hochkonjunktur. Viele Familien verreisen mit einem unguten Gefühl, weil sie befürchten, Langfinger könnten sich in ihrer Abwesenheit Zutritt zum Haus verschaffen. Mit geeigneten Sicherheitsvorkehrungen können Sie im Urlaub ruhig schlafen und die kostbare Zeit von Anfang an genießen. Hochwertige, einbruchsichere Fenster und andere einbruchhemmenden Vorrichtungen halten ungebetene Gäste fern. Ihr Handwerksbetrieb in der Region ist hierauf spezialisiert und berät Sie gerne unverbindlich.

Einbruchschutz durch Sicherheitstüren vom Handwerker

Wer einbrechen möchte, erkennt schlecht oder ungesicherte Türen und Fenster sofort. Dann hat er leichtes Spiel. Insbesondere Nebeneingangstüren stehen bei Einbrechern im Fokus. Wenn sie durch technische Vorrichtungen an ihrem Vorhaben gehindert werden, geben sie es in den meisten Fällen wieder auf. Es lohnt sich also, veraltete Schlösser und Riegel auszutauschen. Um Ihr Heim vor Einbruch zu schützen, leisten auch Türsicherungen hervorragende Dienste. Nutzen Sie geprüfte Sicherheitsbleche und stabile Verankerungen im Mauerwerk. Bereits mit einem zweiten Schloss zum Hauptschloss sorgen Sie für guten mechanischen Grundschutz. Noch besser wird der Einbruchschutz, wenn Sie besonders stabile Türschlösser wie zum Beispiel Panzerriegelschlösser verwenden. Achten Sie jedoch auf die fachgerechte Montage, die Ihr Schreinereifachbetrieb gerne vor Ort ausführt. Auch die Scharnierseite der Tür muss gesichert werden. Spezielle Scharnierseitensicherungen schützen vor dem Aufhebeln.

Statistik: Die meisten Straftäter geben nach 5 Minuten auf

Sicherheitstüren kennen wir vor allem aus dem Brandschutz, es gibt sie aber auch als ganz normale Eingangstüren. Gitterelemente, Türen oder Vorhangfassaden müssen klassifizierte einbruchhemmende Eigenschaften aufweisen. Auch wenn keine Vorrichtung hundertprozentigen Einbruchschutz bieten kann, verschafft sie jedoch mehr Zeit zum Reagieren. Man unterscheidet sechs Widerstandsklassen. Haustüren der Widerstandsklasse 2-3 reichen für den normalen Haushalt aus. Um eine solche Tür aufzuhebeln, benötigt der Einbrecher mindestens drei Minuten. Bei Widerstandsklasse RC3 benötigt der Straftäter mindestens ein zweites Brecheisen/Werkzeug und braucht etwa fünf Minuten zum Aufhebeln. Das dauert den meisten zu lange. Einbruchhemmende Sicherheitsmerkmale sind mit bloßem Auge nicht zu erkennen. Damit eine so ausgestattete Eingangstür verlässlich ist, muss sie fachmännisch montiert werden. Fensterbaufachleute verfügen über die notwendigen Kenntnisse.

Mit ein paar Tricks Anwesenheit vortäuschen

Natürlich können Sie motivierte Eindringlinge auch mit Tricks von ihren Taten abhalten. Als dauerhafte Schutzmaßnahmen sind sie jedoch ungeeignet. Erwecken Sie möglichst nicht den Eindruck, dass Ihr Haus längere Zeit unbewohnt ist. Bitten Sie einen Nachbarn, morgens die Rollläden hochzuziehen oder veranlassen Sie dies elektronisch. Schalten Sie zu bestimmten Zeiten den Fernseher ein, damit die Wohnung belebt wirkt. Achten Sie auch darauf, den Briefkasten leeren zu lassen, damit er nicht vor Werbeprospekten überquillt. Das signalisiert „freie Bahn“.

Auf unserem Portal finden Sie ohne Zusatzaufwand passende Handwerker für Ihr Vorhaben. Hier sind zahlreiche Handwerksbetriebe aus dem Ruhrgebiet und dem Sauerland registriert, die Ihnen eine individuell passende Lösung anbieten können.

Foto: AA+W – Fotolia.com

Sie möchten als Partner bei uns erscheinen? Jetzt registrieren!